Cap Table – Auflistung aller Anteilseigner

Die Begrifflichkeiten, die mit einer Finanzierungsrunde einhergehen können für Gründer, die sich das erste Mal damit beschäftigen abschreckend sein. Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick darüber, warum Cap Table so wichtig sind. Ebenfalls wird ein einfaches Modell vorgestellt, das bereits vor der ersten Finanzierungsrunde hilft, einen professionellen Eindruck bei Investoren zu hinterlassen.

Was ist ein Cap Table?

Ein Cap Table ist einfach ausgedrückt eine Auflistung aller Eigentümer eines Unternehmens, sowie deren gehaltenen Anteile und den prozentualen Anteil am Stammkapital des Unternehmens. Weitere Informationen sind die Art der Anteile und die Art des Investments (z.B. Eigenkapital) Typischerweise findet sich eine Gliederung nach Finanzierungsrunden, aber auch andere Gliederungen sind denkbar.

Der Cap Table als Informationsquelle

Suchen Gründer nach einer Finanzierungsrunde, werden sie in einer sehr frühen Phase des Verhandlungsprozesses von Investoren nach ihrem Cap Table und den dazugehörigen Rechtsdokumenten gefragt.

Folgende Fragestellungen möchten Investoren dadurch unter anderem klären:

  • Eigentum der Gründer: Investoren wollen sicherstellen, dass Gründer ausreichend an ihrer eigenen Firma beteiligt sind, damit weiterhin ein Anreiz besteht das Unternehmen zum maximalen Erfolg zu führen.
  • Besteht ein Optionenpool? Wie viele Anteile sind für diesen freigehalten? (Auf Pre- oder Post-Money Basis)
  • Welche Vorzugsanteile besitzen die Altgesellschafter und welche Sonderrechte sind damit verbunden?
  • Wie waren die historischen Bewertungen? Stichwort: Equity Story

cap table excel template

Schnell steigende Komplexität

Cap Tables können schnell kompliziert werden, sodass der Start mit einer professionellen Cap Table-Software in einem frühen Stadium des Lebenszyklus des Unternehmens Zeit und Geld spart.

Traditionell werden die Cap Tables in Excel verwaltet wobei es in der Regel mehr als eine Version eines manuell aktualisierten Excel-Cap Tables gibt:

  • Der Anwalt des Unternehmens verwaltet eine Kopie
  • Der Gründer oder ein Finanz- oder HR-Mitarbeiter verwaltet eine andere Version.
  • Die Investoren verwalten jeweils eine Version

Eine laufende Aktualisierung ist notwendig, sobald eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen wird oder Optionen an Mitarbeiter ausgegeben bzw. ausgeübt werden. Wird die Aktualisierung vergessen an alle Gesellschafter und anderen Parteien zu senden, gibt es Diskrepanzen.

Wird ein Unternehmen gegründet, enthält der Cap Table in der Regel nur die Gründer mit deren Stammaktien, die sie zu je einem Euro erworben haben. Wenn ein Unternehmen reift, aktualisiert sich der Cap Table mit jeder Angel-Investition, Finanzierungsrunde oder Optionsausgabe.

Im Folgenden ist ein Beispiel Cap Table nach einer Gründung durch zwei Gründer dargestellt. Das Anteilsquote liegt jeweils bei 50%. Da es keinen Optionen gibt, entspricht die Anteilsquote am Stammkapital (Shareholding) auch dem Anteil am fully diluted Kapital (Equityholding)

Gründung Cap Table

Zwischen den Finanzierungsrunden werden fehlende Veränderungen im Cap Table und deren Auswirkungen meist nicht bemerkt. Anwälte und Unternehmen sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, einen Cap Table dauerhaft sauber zu führen. Geht es jedoch in die Planung und Durchführung einer neuen Finanzierungsrunde, sollte ein sauberer Cap Table sowie eine Zusammenstallung aller relevanten Dokumente das A und O sein.

Seed Cap Table

Serie B Cap Table *Auf Basis einer Pre-Money (as if converted) Bewertung

Eine Cap Table-Software, wie die von Ventury Analytics hilft dabei den Überblick zu behalten, wem was gehört. Neue Finanzierungsrunden können einfach angelegt werden. Es ist nicht notwendig, dass unterschiedliche Personen Dinge zweimal erfassen. Mit Zugriffsrechten für alle involvierten Parteien ist zudem jeder immer auf dem neusten Stand, wenn sich etwas ändert.


Ihren Cap Table jetzt kostenlos online verwalten


DISCLOSURE: Diese Mitteilung ist nicht als Rechts-, Finanz- oder Steuerberatung zu verstehen und dient nur zu Informationszwecken. Ventury Analytics übernimmt keine Haftung für das Vertrauen auf die hierin enthaltenen Informationen.

Wir beraten Sie gerne

Patrick Hümmer

Geschäftsführer

+49 (0)1575 4463354

Anfrage senden